Veröffentlicht: Mittwoch, 21. November 2018
Ältesten Gruppenstunde startet mit 16 Teilnehmenden in neue Saison. Medienberichten zufolge sollen am vergangenen Samstag, den 17. November 2018, gegen 11.30 Uhr zwei Stimmungsraketen in der Nähe des Nußbacher Stauwehrs gezündet worden sein. Von Seiten der Bild am Sonntag hieß es:  "[…] rund 16 Jugendliche und ihre Begleitpersonen ließen völlig unerwartet eine Stimmungsrakete starten. […] auch wurde gesehen, wie sie Eier in Naturmaterialien einhüllten und einen Abhang hinunterwarfen.“. Die gleiche Gruppe wurde kurz zuvor am Rathaus und am Bahnhof in Zusenhofen gesichtet. Laut Berichten der Badischen Zeitung hätten sich die Jugendlichen um 10.00 Uhr am Rathaus getroffen und dort ein sogenanntes „Anschuggerle“ gemacht. Anschließend seien sie in Richtung Bahnhof aufgebrochen, um dort in aller Öffentlichkeit Mehlblasen zu spielen. Dem Bundesnachrichtendienst (BND) zufolge, handelte es sich um eine Schnitzeljagd, die in Zusenhofen begann und am St. Wendel endete ... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Dienstag, 20. November 2018
Lagererinnerungen und Dankesworte zwischen Kaffee und Kuchen Am 11. November lud das diesjährige Lagerteam zum gemütlichen Kaffeekränzchen im St. Marien ein. Nachdem in den vergangenen Jahren ein Sonntagsbrunch den Rahmen für unser Nachtreffen bildete, wurde es in diesem Jahr wieder am Nachmittag mit Kuchenbuffet und Kaffee begangen. Eingeladen waren die diesjährigen Lagerteilnehmer, sämtliche Minis, Eltern und alle Interessierten, was letztlich dazu beitrug, dass das St. Marien mit rund 120 Personen gut gefüllt war.  Das Pfarrheim war mit Bildern, Lagerrequisiten und den Tagesplänen des Lagers geschmückt und auch unsere wunderschöne Lagerflagge kam nochmals zum Einsatz. Ein Highlight des Mittags war aber selbstverständlich das von den Eltern gesponserte und reich gefüllte Kuchenbuffet, welches keine Wünsche offenließ.  Neben den ganzen Kuchenleckereien und dem gemütlichen Beisammensein wurde der Nachmittag durch ein kleines Programm umrahmt. So wurde zu Beginn unse... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Dienstag, 06. November 2018
Am Samstag, den 13.10.2018 fuhren wir, die Ministranten BNSZ (Bottenau, Nußbach, Stadelhofen, Zusenhofen), mit dem Zug in die wundervolle Stadt Karlsruhe. Zusammen mit 23 Kindern und 11 Gruppenleitern besichtigten wir zuerst das Karlsruher Schloss, indem sich nun ein Landesmuseum befindet. Die spannende Ausstellung über ägyptische und griechische Geschichte fand allgemein großen Anklang. Anschließend genossen wir ein Picknick bei strahlendem Sonnenschein. Den Abschluss krönte die Besichtigung der Stadt in Kleingruppen. Alles in allem war es ein gelungener Tag, der allen Teilnehmern und Gruppenleitern eine Menge Spaß bereitet hat.
Veröffentlicht: Sonntag, 14. Oktober 2018
Am Samstag, den 06. Oktober 2018 fand unser alljährlicher Gruppenleiterausflug statt. Dieser dient als Belohnung für das Engagement, welches die Gruppenleiter über das gesamte Jahr verteilt zeigen. Der Gruppenleiterausflug wird von einer Kleingruppe vorbereitet und bleibt zunächst einmal geheim. Die anderen wissen nicht, was sie erwarten wird. Dieses Jahr trafen sich 13 Gruppenleiter um 13.30 Uhr mit dem Fahrrad an der Kirche in Stadelhofen. Dort wurden die Teilnehmenden in zwei Gruppen aufgeteilt. Sie wussten nicht, wo die Reise hinführte, jedoch erhielten sie die Info, Ausschau nach bunten Tüchern zu halten. Falls sie eines finden sollten, sollten dort alle anhalten. Insgesamt wurden fünf bunte Tücher und fünf dazu passende Flaschen mit enthaltener Post versteckt. Die Flaschen beinhalteten unterschiedliche Spiele, welche es galt auf dem Fahrrad  zu absolvieren. Dazu gehörten Dosen werfen, Luftballons mit einem Reißnagel zum Platzen zu bringen, wer am langsamsten eine Stre... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Sonntag, 23. September 2018
Am Dienstag, den 21.08.2018 starteten 60 Kinder und Jugendliche der MinistrantenBottenau, Nußbach, Stadelhofen und Zusenhofen in ihr alljährliches Sommerlager. Nachvielen Wochen der Vorbereitungen und Planung konnten die Kinder und Jugendlichen 10erlebnisreiche Tage in Tennenbronn verbringen. Unter dem Motto „Schwarzwald – des ischMINI Heimat“ wurden die Kinder in Tennenbronn von ihren passend zum Motto gekleidetenGruppenleitern willkommen geheißen. Nach dem Beziehen der eigenen Zimmer, die als Höfeaufgeteilt wurden, stand den nächsten Programmpunkten nichts mehr im Weg. Auch indiesem Jahr wurde den Kindern ein abwechslungsreiches Programm geboten, so wurden alteTraditionen wie der Wandertag und die Turniere beibehalten, aber auch Neuheiten wieZimmerstationsspiele eingeführt. Neben vielen Spielen standen auch einige Shows imProgramm, so wurde dieses Jahr ein typisches Volksfest mit Dorfduellen und einigenAuftritten von Kindern und Gruppenleitern veranstaltet. Bei den Vorber... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Sonntag, 27. Mai 2018
 22 neue Minis wurden in BNSZ aufgenommen Am Sonntag, den 29.04.2018 wurden feierlich 22 Jungen und Mädchen in die große Gemeinschaft der Ministranten Bottenau, Nußbach, Stadelhofen und Zusenhofen aufgenommen. Durch Kooperator Marcel Brdlik und die Gruppenleiter der vier Gemeinden wurde der Tag mit einem wunderschönen Familiengottesdienst begonnen. Dabei ging es um das Thema Freundschaft innerhalb der Messdienergemeinschaft, aber auch um die Freundschaft mit Jesus. Als Zeichen der Zusammengehörigkeit erhielt jeder neue Ministrant vom Oberministrant der jeweiligen Ortschaft eine Plakette, welche er von nun an in jedem Gottesdienst tragen darf. Die Freude über den Zuwachs für die Minis BNSZ war groß. Aber nicht nur die Aufnahme so vieler neuer Ministranten war ein erfreuliches Ereignis, sondern auch die Ehrung einiger Gruppenleiter für zehn Jahre bei den Minis. In Freundschaft verbunden bleiben hoffentlich auch all jene Gruppenleiter der Ministranten, welche an diesem Minitag ... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Freitag, 13. April 2018
  Ostern bei den Minis BNSZ       Ostern ist das wichtigste Fest unseres Glaubens. Somit viel zu tun für die Ministranten BNSZ während diesen besonderen Tagen.       Mit den Proben für die Gottesdienste der Kartage begann der Dienst der Ministranten über die Ostertage. Im Ministranten-Plan wurden die einzelnen Dienste verteilt und beim Proben wurden die Abläufe eingeübt, da die Liturgie dieser Gottesdienste anders ist. Über 140 Ministranten waren in den Gottesdiensten der Kartage und von Ostern in den vier Gemeinden im Einsatz, um mit Weihrauch, Kreuz und Kerzen die Messen würdevoll und feierlich zu gestalten.       Am Karfreitag war nicht nur der Dienst in der Kirche gefragt, sondern auch der Einsatz in der Küche. Bereits ab 8 Uhr haben über 20 Gruppenleiter bis am späten Nachmittag in der Schulküche der Krongutschule Nußbach circa 1800 Eier gekocht und gefärbt und circa 80 Lämmchen gebacken, welche nach den einzelnen Ostergottesdiensten in den v... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Sonntag, 21. Januar 2018
  Am Samstag, den 20. Januar 2017 führten die Gruppenleiter der Ministranten Nußbach bereits zum dritten Mal die Weihnachtsbaum-Abhol-Aktion in ihrer Gemeinde durch. Per Traktor wurden die über 50 am Straßenrand bereitgelegten ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Der Erlös der erfolgreichen Aktion dient der finanziellen Unterstützung der Jugendarbeit der Nußbacher Ministranten.   
Veröffentlicht: Mittwoch, 10. Januar 2018
  Über 100 Sternsingerinnnen und Stersinger zogen an den Tagen vor und an Dreikönig selbst durch Bottenau, Nußbach, Zusenhofen und Stadelhofen, brachten Segen zu den Menschen in den Häusern und sammelten Spenden für Kinder in Indien und auf der ganzen Welt. Die Sternsinger, welche großteils Ministranten waren, wurden von den Pfarreren in ihren Gemeinden entsandt und zogen dann los, um den Segen C+M+B an die Türen in ihren Dörfen zu schreiben. In Bottenau wurden die Sternsinger von Grundschülern unterstütz. Am Abend bzw. am Mittag wurden die Gruppen, je nach Gemeinde, von Familien aufgenommen um sich dort zu stärken.
Veröffentlicht: Dienstag, 02. Januar 2018
  Zwischen den Jahren, am 29.12.2017, trafen sich 20 Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter der Minis BNSZ im St. Marien in Nußbach. Gemeinsam verbrachten sie einen Tag mit vielen verschiedenen teambildenden Übungen und Spielen. Wie üblich werden am Ende des Jahres die neuen Leiter in die Leiterrunde aufgenommen und bereiten erste Aktionen mit Unterstützung der erfahrenen Teamer vor. Damit sich die "Neuen" noch besser ins Team einfinden konnten, aber auch, um das schon bestehenden Teamgefühl zu festigen, waren kurz vor der Jahreswende zwei Referenten eingeladen. Der Tag begann um 10.30 Uhr unter der Leitung von Lucia Hennegriff, die als ehemalige Teamerin Mini-Erfahrung hat und gerade eine Weiterbildung zur Erlebnispädagogin absolviert, mit einem aktivierenden Anschuggerle. Im Anschluss wurde gemeinsam das Mittagessen zubereitet. Hierbei gab es allerdings die Einschränkung, dass die eine Hälfte der Gruppe blind war und die andere Hälfte die Hände hinter dem Rücken verbun... Weiterlesen ...