Ministranten verbrachten schönen Tag in Freiburg

 

In diesem Jahr fand erstmalig ein Stadtausflug der Ministranten BNSZ statt. Der Ausflug führte sie am Samstag, den 7.Oktober zum Bischofssitz nach Freiburg. Dort angekommen war für den Vormittag eine Führung durch das Freiburger Münster geplant. Bei der Führung staunten die meisten nicht schlecht, als sie erfuhren, dass im Freiburger Münster mehrmals täglich Gottesdienste stattfinden, aber nicht mehr Ministranten tätig sind als in Nußbach. Bestaunt wurde außerdem ein Marienbild, das auch im Gotteslob zu sehen ist und gemeinsam wurden Symbole in den bunten Fenstern entschlüsselt, um deren Sponsoren herauszufinden. Zur Mittagszeit begab sich die Jugendgruppe in den Seepark, wo dann das mitgebrachte Vesper ausgepackt wurde und gemeinsam gepicknickt und gespielt wurde. Am Nachmittag teilten sich dann die 32 Kinder in verschiedene Gruppen auf, um gemeinsam mit den Gruppenleitern die Stadt zu erkunden. Einige besuchten den Markt beim Münster, schlenderten durch die Fußgängerzone und gingen shoppen. Andere bestiegen den Turm auf dem Schlossberg, um von dort die Aussicht auf Freiburg zu genießen. Nachdem dann alle noch ein leckeres Eis an diesem schönen, sonnigen Tag genossen hatten, traten die Minis wieder die Heimreise mit dem Zug an.